Dienstag, 17. Januar 2017

Gemeinsam Lesen #9 - Zurück auf Liebe von Mary Kay Andrews

Die liebe Biene von BienesBücher hat mich auf den Trichter gebracht, mal bei dieser Aktion mitzumachen. Bisher habe ich immer nur die Posts gelesen, ob das ein Buch für mich wäre *Smile* Die Aktion selbst kommt aber von Schlunzen-Bücher. Dort werden jeden Dienstag 4 Fragen, wobei die 4. Frage jede Woche variiert, zu einem Buch beantwortet.

Nun aber zu meinem Buch in dieser Woche:

Welches Buch liest Du gerade und auf welcher Seite bist Du?
Ich habe gerade ausgelesen von Mary Kay Andrews „Zurück auf Liebe“.

Wie lautet der 1. Satz auf Deiner aktuellen Seite?
Da ich das Buch gerade schon ausgelesen habe, kommt hier der willkürliche Satz von Seite 274
Kathleens Geschäft gehörte nicht zu diesen versnobten Antiquitätenläden, in denen man kaum zu atmen, geschweige denn sich zu bewegen wagte.“

Was willst Du aktuell zu Deinem Buch loswerden?
Und (ja, ich weiß, mit „und“ fängt kein Satz an...) wieder hat diese Autorin es geschafft, mich zu fesseln. Ich habe immer erst aufgehört zu lesen – zum Leidwesen meines Prinzen -, wenn die Augen nicht mehr mitmachen wollten. Sie hat es wieder geschafft, einen tollen Liebesroman in einer Kleinstadt zu zaubern, wo es Hochs und Tiefs gibt.

Belastet Dich ein hoher SuB oder freut er Dich sogar?
SuB = Stapel ungelesener Bücher. Ich habe zwar einen Stapel, aber der ist nicht hoch. Er belastet mich nicht, im Gegenteil, es freut mich, dass ich noch einige habe, zum Lesen und jede Woche erscheint irgendwo ein neues Buch, so dass der Lesespaß nie aufhört ;)

Welches Buch lest Ihr gerade?
Wollt Ihr vielleicht mitmachen bei dieser Aktion?
Dann hinterlasst mir Eure Empfindungen zu diesen
Fragen in den Kommentaren oder im eigenen Blog!



Eure Ivi

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Hallelujah - es ist vollbracht - Monatsrückblick Dezember 2016

Dezember 2016: Fröhliche Weihnacht überall....ach, halt, Weihnachten ist ja schon vorbei :) War es bei Euch auch so schön und vor allem ruhig? Bei uns war Weihnachten ziemlich ruhig, was auch gut so war, denn der Weihnachtsmonat selbst war gespickt voll mit Events. Wie habt Ihr Weihnachten verbracht? Allein, im Kreise der Familie, mit Freunden? Was wurde verschenkt? Wir haben z. B. dieses hier von unseren Kindern bekommen, was sie gemeinsam gebastelt haben. Finden wir total toll!

{Gesehen} Das Christkind auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt und das Gummibärli hat auch noch im Vorfeld schon etwas von diesem bekommen: einen Webrahmen. Vielen Dank liebes Christkind der KVV 😉

Den Nikolaus gleich mehrfach. Am besten war der beim diesjährigen Weihnachtsreiten von unserem Reitverein. Es war wieder eine tolle Vorführung der Voltikinder.

{Gehört} Schon wieder sind viele Stars gestorben im Weihnachtsmonat...es war ein sehr trauriges Jahr diesbezüglich.

{Getan} Plätzchen gebacken, Geschenke eingekauft und verpackt, Weihnachtslieder gesungen, Weihnachtsfeier mit der Kindergartengruppe gemacht, den Baum geschmückt und noch so Vieles mehr.
{Gelesen} Weihnachtskarten, obwohl ich gemerkt habe, dass es von Jahr zu Jahr abnimmt. Schreibt Ihr noch per Post Karten? Ich habe doch einige versandt, denn ich finde es noch immer schön, normale Post im Briefkasten vorzufinden.
{Gefreut} Über das Weihnachtsmusical der ev. Kirche bei uns habe ich mich sehr gefreut, dass alles gut lief. Gummibärli hat das erste Mal in diesem Jahr mitgemacht und ich befürchte, es folgen viele Jahre noch ;) Alle haben es toll gemacht!

{Gedacht} Dass die Waldweihnacht noch nie so schön war, wie in diesem Jahr. Es war nicht wirklich etwas Anderes dabei, aber die Stimmung war besser, es kam sehr viel gutes Feedback (wir hatten mit einem anderen Pärchen zusammen die Waldweihnacht organisiert) und es regnete nicht 😄

{Gewünscht} Dass dann doch mal irgendein Weihnachten ohne Krankheiten ist...die zwei Jüngsten waren vor Weihnachten schon nicht mehr im Kindergarten, weil sie so arg erkältet waren, was bis jetzt noch anhält (obwohl ich denke, dass es schon wieder ein neuer Infekt ist)...den Opa hat es auch umgehauen...

{Gekauft} Viel zu viele Süßigkeiten habe ich gekauft (wer will, wer will, wer hat noch nicht genug...haben noch einen ganzen Korb voll), aber natürlich auch Salat und Gemüse. Weihnachtsessen...dieses Jahr gab es mal sehr leckere und zarte Hirschsteaks. Wir haben uns aber auch wirklich in Ruhe mal hingesetzt und haben ein Weihnachtsfrühstück gemacht, also Völlerei war in diesem Jahr nicht dabei.

{Gebloggt} Gar nix....und wißt Ihr was? Es hat mir auch nicht in den Fingern gejuckt. Die Auszeit bekam mir sehr gut. Ich hatte auch genug Anderes zu tun 😊
{Nähen} Ich habe ziemlich viel im Dezember genäht. Da waren für das Weihnachtsmusical Fenstervorhänge und der Bühnenvorhang zu nähen. Dazu kamen dann noch 3 goldene Kronen für die Heiligen drei Könige.

Daneben habe ich zwei schöne Gewinnergeschenke nähen dürfen, einmal ein Set aus Mütze & Halssocke als auch ein Wolkenkissen. Die Stoffauswahl war von den Gewinnern aus gegangen.
Für den Kinderhospizdienst in Karlsruhe habe ich in diesem Jahr Beanies & Wolkenkissen genäht. Die anderen Sachen wurden von Bekannten zugesteuert.

Für unsere zwei Kleinen habe ich noch gefütterte Beanies und für die große Motte einen normalen Schal (so gewünscht) genäht. Zu mehr bin ich dann doch nicht gekommen, meine Maschine wollte nicht mehr mitmachen.


Ich möchte mich bei Dir und Dir und auch Dir bedanken, dass Du meinem Blog folgst oder nur liest. Es war ein schönes Bloggerjahr mit Euch (und nein, jetzt kommt kein „beliebtester Post-Artikel“)!

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Geht es langsam und ruhig an.
Ich wünsche Euch Gesundheit und Glück,
viel Liebe und Wärme.

Eure Ivi


Donnerstag, 1. Dezember 2016

Von Aschenbrödel´s Schuh und brüllenden Kindern - Monatsrückblick November 2016

November 2016: Zeit war es noch einmal für einen Kurzurlaub...warum fährt man im Herbst/Winter in Urlaub? Die Aschenbrödel-Ausstellung in Moritzburg hat wieder eröffnet :)
{Gesehen} Die ersten Weihnachtsplätzchen, bei uns genannt Bredle. Als Beschäftigungstherapie hatten wir schon eine Schüssel für dem 1. Advent gebacken (als die Kinder krank waren) und somit meine jahrelange Tradition gebrochen, denn sonst hieß es immer erst am 1. Advent: Plätzchenzeit hat angefangen.
{Gehört} Tatsächlich schon Weihnachtslieder. Von Simone Sommerland gibt es eine tolle CD „Die 30 besten neuen Weihnachts- und Winterlieder“ 

{Getan} St. Martin begangen (feiern kann man ja nicht sagen). Es war ein sehr schöner St. Martinsumzug, mit St. Martin auf dem Pferd und einem klitzekleinen Gottesdienst dazu.

{Gelesen} „Das Komplott“ von John Grisham. Bei der Aktion #GemeinsamLesen könnt Ihr nachlesen, um was es geht.

{Gefreut} Dass die Kinder endlich wieder gesund sind. Erst hatte das Würmchen mit einem hartnäckigen Infekt und Husten zu tun, wo wir dann schon Zwiebelsaft angesetzt hatten (der tatsächlich endlich den Husten bekämpfte) und dann kam noch die Hand-Mund-Fuß-Krankheit. Erst beim Gummibärli und natürlich zeitlich versetzt beim Würmchen. Es war nicht schön, mit anzusehen, dass sie nix essen können und nachts tlw. vor Schmerzen gebrüllt haben.

{Gedacht} Jetzt wird es bald ernst...Die Anmeldung für die Kernzeitbetreuung für das Gummibärli wurde abgegeben und die ersten Schulranzen wurden begutachtet.

{Gewünscht} Mehr solcher schönen Tage wie unseren Waldspaziergang. Würmchen war nicht so begeistert, sie mag langes Laufen nicht, aber da musste sie einfach mal durch *lach*

{Gekauft} Tapetenkleister und Materialien dazu. Tapeten hatten wir ja schon. Nun wurden die alten Tapeten abgerissen (die Kinder durften diese noch vorher bemalen) und neue Tapeten zieren nun den Flur, Esszimmer und Küche. Sieht toll aus, hat mein Prinz toll hinbekommen.
{Gebloggt} „Wenn die Keksoma aufwacht...“ ist ein Produkttest für ein Kinderspiel für Kinder ab 5 Jahren. Schaut mal rein, vielleicht wäre das für den ein oder anderen als Weihnachtsgeschenk für die eigenen Kinder oder Patenkinder oder Enkelkinder. Den 2. Teil unseres Sommerurlaubes habe ich geschafft, zu posten.
{Nähen} Weihnachten rückt näher, daher habe ich angefangen, dafür zu nähen. Zeigen kann ich natürlich noch nichts, sonst wäre es ja keine Überraschung mehr. Ich kann Euch aber schon verraten, dass es dieses Jahr von mir keinen eigenen „Adventskalender“ für Euch gibt, ich aber an zwei Tagen bei der lieben Lisa von der Traumfaden Werkstatt als Sponsor für ihren Adventskalender etwas beigesteuert habe.

Eure Ivi

Natürlich wurde im November auch wieder gebacken 😉