Montag, 27. Juli 2015

Montags grüßt das Murmeltier - 30. KW

Die Woche war wieder voll mit Terminen...hoffentlich wird diese Woche besser...anfangen tut sie das schon einmal nicht gut :( Die Hitze ist diese Woche zwar mal woanders hingegangen, aber die „Nachwehen“ sind noch da und dementsprechend sind alle „gut“ drauf...

{Gesehen} Meinen Orthopäden, meine Friseurin und diverse Restaurants. Am Wochenende noch viel Familie und die, die dazu gehören ;)

{Gehört} Ein total süßes Geburtstagslied vom Gummibärli

{Getan} Einen schönen Nachmittag bei Gummibärlis Spielfreundin und ihren Eltern verbracht.

{Gegessen} Melone, Joghurt, Eis, Gegrilltes, Obst, Maccaroni-Blumenkohl-Auflauf, Chef-Platte, Kuchen

{Getrunken} Cappuccino von Milka (was sonst), Cola light, 7up, Wasser, GingerAle, Fassbrause, Sekt

{Gelesen} Die Speisekarte beim Griechen an meinem Burzeltach – ein sehr leckeres Menü gehabt und als Aufmerksamkeit noch eine Flasche Wein + einen Obstteller bekommen. Vielen Dank an die Waldschänke!

{Gefreut} Über gaaaaanz viele Glückwünsche und Geschenke zu meinem Geburtstag – lieben Dank noch einmal an alle hierüber! Herzlichen Dank auch an den TV Mörsch, der wieder sehr gut war mit seinem Service!

Besonderes gefreut habe ich mich über Jemanden, der scheinbar sehr genau zuhört (oder liest) und uns eine tolle Freude gemacht hat – einfach nur als Aufmerksamkeit, weil Mietzi verstorben ist. Lieben Dank an Dich, A.!

{Gelacht} Über die Kitten, ich glaube, die sind besser als das TV-Programm


{Geärgert} Wie immer über mich selbst...etwas falsch kalkuliert und dadurch nicht fertig bekommen :(

vom Prinzen "gebacken"
{Gewünscht} Dass endlich mal Ruhe mit den ganzen Krankheiten ist...es schlaucht und nervt und überhaupt...

{Gekauft} viele Backzutaten

{Geklickt} meine Amazon-Wunschliste aktualisiert

{Was will ich noch?} Dass es dem Gummibärli wieder besser geht. So oft Scharlach kann doch kein Kind gut wegstecken. Nun scheint sie auch eine Sommergrippe erwischt zu haben, jedenfalls gehen wir heute wieder zum Doc :(

Bis dahin,

Eure Ivi


PS. gerade klingelt der Postmann und da kommt noch ein Buch angeflogen von meiner Wunschliste...leider liegt kein Zettel bei - von wem ist das???


Montag, 20. Juli 2015

Montags grüßt das Murmeltier - 29. KW

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns und ich glaube, wir verschnaufen mal *einatmen* ppppppuuuuuh *ausatmen*...Allerdings kann ich Euch eine schöne Nachricht übermitteln: wir haben 2 kleinen Kätzchen ein neues Zuhause gegeben.


{Gesehen} Viele Ärzte...Gummibärli hatte wieder Scharlach (man kann das wohl bis zu 10x bekommen), ich musste mit meinem Knie zum Doc, da es nicht besser wird und die Kitten mussten bereits am 1. Tag zur Tierärztin :(

{Gehört} Von einem unserer nächsten Familienmitglieder: Mutter stellt im Schlafzimmer einen Ventilator auf, Kind: „Boah, musst Du den Hurrican durchziehen lassen?!“

{Getan} Geschwitzt...auf dem Kindergarten-Sommerfest. Es gab einen schönen Gottesdienst, in dem die Schulanfänger verabschiedet wurden und danach ein ziemlich heißes Sommerfest im Kindergarten nebenan. Die Kleinen konnten zum Schluss noch durch einen Zauberer ins Wochenende begleitet werden.

{Gegessen} Melone, Joghurt, Eis, gegrillten Schafskäse, Obst, Kartoffelpuffer, Hefeklöße

{Getrunken} Cappuccino von Milka (was sonst), Cola light, 7up, Wasser, GingerAle, Fassbrause, Eiskaffee

{Gelesen} Hinweise zur Handhabung von Essen für das Kiga-Sommerfest

{Gefreut} Dass es den Kitten besser geht.

{Gelacht} über viele Versuche, den Kratzbaum zu erklimmen
video
{Geärgert} über nachtragende Menschen...

{Gewünscht} Dass wir den „gepachteten“ Ärger endlich mal ausblenden dürfen.

{Gekauft} Kittenfutter, Katzenspielzeug, ein Katzenbettchen (erst gebaut provisorisch, bis das Bestellte da war)

{Geklickt} diverse Blogseiten wie z.B. immer mal wieder janavar, die von Istanbul nach Boston gezogen.


{Was will ich noch?} Eine kommende schöne, stressfreiere Woche.

Noch dazu benötige ich noch ein Kuchenrezept.
Habt Ihr eines was zum Wetter und für ein Fest passt?


Bis dahin,


Eure Ivi

Montag, 13. Juli 2015

Montags grüßt das Murmeltier - 28. KW

Schon wieder eine Woche um...die ist soooo schnell vergangen...gott sei Dank war es etwas kühler ein paar Tage, dass man wieder „Luft“ holen konnte. Das Gummibärli konnte wieder reiten gehen und was noch passierte, lest selbst:
{Gesehen} Viele viele kleine Katzenbabys und auch große ausgewachsene Katzen. Wir waren in einigen Tierheimen und bei der Tierhilfe, wo wir am liebsten alle Babys mitgenommen hätten.

{Gehört} Karlchen Hase - wir waren beim Lesestart vom Bundesministerium in unserer Bibliothek. Es war eine nette halbe Stunde, wo die Kinder einen Bernie basteln durften (Lesezeichen) und dann ein Buch geschenkt bekamen, damit sie an das Lesen von Büchern herangeführt werden. Das wird einmal im Jahr bei uns gemacht, meistens für 3-4 Jährige.

{Getan} Gesucht, gefunden, weiter gesucht, wieder gefunden...alles drehte sich in dieser Woche um Katzen und neues Spielzeug, neue Anschaffungen etc. Provisorisch erstmal kleine Bettchen gebastelt, denn der Korb ist noch mit der Post unterwegs.

{Gegessen} Melone, Joghurt, Eis, Gegrilltes, Obst, Rahmblättle, Lasagne

{Getrunken} Cappuccino von Milka (was sonst), Cola light, 7up, Wasser, GingerAle, Fassbrause

{Gelesen} nur das Gemeindeblättle und viel im Internet über die Ernährung von jungen Kitten

{Gefreut} ...und damit noch um einen Punkt zu erweitern, warum mein Prinz so herzigst ist...er hat nachgegeben, so dass wir nun 2 neue Kitten aufnehmen werden in unser Heim und nicht nur eine Katze.

{Gelacht} Dieses Mal über die große Motte: „Mama, hinter Dir an der Wand...entweder ist das eine Motte oder eine Kakerlake!“ - Ich mich umgedreht: „Nein, Schatzi, das ist ein Ohrenkneifer!“

{Geärgert} über mich selbst...immer wenn ich arge Schmerzen habe, bekomme ich einen Depressionsschub und zwar so sehr, dass ich meine Mitmenschen damit unglücklich mache :(

{Gewünscht} Dass wir bald ein paar neue Kätzchen finden, denn das Gummibärli ist arg traurig über den Verlust ihres Mietzis.

{Gekauft} neue Schlafanzüge, kurze Hosen für den Garten und für´s Würmchen schon wieder einen neuen Badeanzug...ich habe beide Kinder wieder vermessen:
Würmchen: 90 cm hoch
Gummibärli: 108 cm hoch

{Geklickt} diverse Blogseiten, amazon, ebay...

{Was will ich noch?} Die Gesichter unserer Kinder jetzt schon sehen, wenn die „Zebras“ bei uns Einzug halten ;)


Bis dahin,


Eure Ivi

Mittwoch, 8. Juli 2015

Gedanken einer Mama - leeres Haus oder endlich mal Ruhe?!

Es ruhig, zu ruhig morgens um 10 Uhr...Schon will ich aufspringen und nachschauen, was das Würmchen wieder treibt. Kaum bin ich oben, klopfe ich mir an die Stirn und denke „Achnee, sie ist ja nun auch im Kindergarten.“ Zwei Wochen ist es her, wo sie das erste Mal richtig hingegangen ist, mit Rucksack und einem breiten Grinsen im Gepäck. Stolz, ein Erdmännchen zu sein!

Die Eingewöhnung läuft gut. Schon am 3. Tag werde ich an der Tür von der Erzieherin abgefangen und in den Flur gesetzt für eine Stunde. Ich werde allerdings von der Gruppe des Gummibärli gut beschäftigt *grins* Das geht dann 2 Tage lang. Dann darf ich wieder am 3. Tag eine Stunde außer Haus gehen. Mein Würmchen vermisst mich fast gar nicht. Wehmut? Stolz? Ein bissel von jedem ist dabei! Am Ende der Woche waren es schon 1,5 Stunden außer Haus. Heute, zwei Wochen nach Kindergartenstart kann ich bereits für 2,5 Stunden daheim etwas schaffen. Es ist auch eine Ein- bzw. Umgewöhnung für mich, den Vormittag dann ganz alleine zu sein. (OK, der Opa ist auch noch da, aber den hört man oftmals nicht.)

Das Würmchen hat sich toll eingelebt im Kindergarten. Als "Kamikaze-Kind" hat sie natürlich am 2. Tag schon einen Kühlbeutel gebraucht, nach 1,5 Wochen hat sie beide Knie aufgeschrammt, aber hey, sie ist ein Kind, das gehört dazu! 

Sie ist noch ein wenig auf ihre Bezugserzieherin fixiert, aber sie macht einfach alles mit, was ansteht. Sie badet bei den heißen Temperaturen im Garten, sandelt fleißig mit, schaukelt für ihr Leben gern und am liebsten macht sie mit ihrem Rucksack Picknick auf der Decke. Das ist ein Ritual, was sie sich gleich angewöhnt hat: ankommen, Jacke aus, Schuhe wechseln, Rucksack schnappen und an den Frühstückstisch (oder mit auf die Picknickdecke im Garten).

Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Kommt ein Rückfall wie beim Gummibärli, die nach längerer Krankheit noch einmal eingewöhnt werden muss? Wie erlebt sie die drei Wochen Schließzeit, die gerade dann sind, wenn sie so richtig im Kindergartenleben drin ist?

Dann werde ich mal in Ruhe frühstücken, so ohne Kindergeschrei, ohne Streitereien, wer den Becher umgeschubst hat, ohne dass ich zwischen den Kindern sitzen muss und ohne ständig zu sagen: „Nein, das Brot wird mitgegessen, nicht nur der Käse!“.


In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Tag und guten Appetit!

Eure Ivi

Montag, 6. Juli 2015

Montags grüßt das Murmeltier - 27. KW

Eine traurige Woche liegt hinter uns...Unser Katertier Mietzi ist in den Katzenhimmel gegangen. Nach 4 Tagen Tierklinik der ersehnte Anruf vormittags „es geht aufwärts“ und abends der Anruf, dass er es nicht schafft. Nun liegt er bei uns im Garten in der letzten Ruhe. Er gab uns Vieles im Leben, Freude und Leid, Glück und Trost, Wärme und Geduldigkeit. Danke, dass wir Teil Deines Lebens sein durften!

{Gesehen} Viele Spielkinder. Ich finde es ja toll, dass unser Gummibärli beliebt ist...aber gleich 3 Dates in 1 Woche? Wow!

{Gehört} Fünf Minuten bevor die Tierklinik am letzten Tag anrief, weinte das Würmchen, nein, sie schrie wie am Spieß aus unerklärlichen Gründen aus dem Schlaf heraus. Es war kein Nachtschreck. Sie konnte uns auch nicht sagen, was war. Sie muss gespürt haben, dass mit unserem Mietzi etwas nicht stimmt, denn wir konnten sie erst ablegen, als alles geklärt war. Kinder haben manchmal solch eine Intuition, das wurde schon des Öfteren erwähnt. Gruslig, oder?
{Getan} Geweint. Viel geweint.

Daneben waren wir am See baden. Die Kinder hatten ihren Spaß, aber zur Mittagshitze waren wir wieder daheim.

{Gegessen} Melone, Joghurt, selbstgemachtes Eis, Gegrilltes, Kaltschale, Gegrilltes, Obst, Pfannkuchen (Eierkuchen)  
{Getrunken} Cappuccino von Milka (was sonst), Cola light, 7up, Wasser, Wein, GingerAle, Fassbrause

{Gelesen} Das Thermometer – mit Grauen … wie heiß war es bei Euch? Welche Höchsttemperatur hattet Ihr?

{Gefreut} Dass wir unsere Patenkinder nach 2 Jahren mal wiedergesehen haben. Das war schön. Krankheitsbedingt ging es leider nicht. Hoffen wir, dass der Weg nun weiter steil bergauf geht.

{Gelacht} Über diverse Sprüche vom Gummibärli wieder. Meistens schaffen wir es gar nicht, sie alle aufzuschreiben...

{Geärgert} Über die Fotos von der in der letzten Woche erwähnten Fotografin. So eine schlechte Qualität habe ich selten bei einem Fotografen erlebt :(

{Gewünscht} Dass Regen kommt...aber leider umsonst gewünscht...es kam keiner.

{Gekauft} einen neuen Tankini für´s Gummibärli...sie wächst einfach zu schnell.

{Geklickt} Meine Amazonwunschliste erweitert, da ich bestimmt noch gefragt werde, was ich zum Geburtstag haben möchte ;)

{Was will ich noch?} Dass wir den Kindern bald Trost schenken dürfen in Form einer neuen Katze. Wir sind schon dran. Nichts ist schlimmer, als ein Familienmitglied zu verlieren, vor allem, wenn die Kinder – wie das Gummibärli (und natürlich auch die große Motte) – schon alt genug sind, um es zu verstehen, WAS passiert ist, aber noch nicht verstehen, dass der Mietzi vom Katzenhimmel einfach nicht wieder runterkommen kann.

Habt Ihr schon ein Tier gehen lassen müssen?
Wie seid Ihr damit klargekommen?
Habt Ihr Euch ein neues Tier geholt?

Bis dahin,


Eure Ivi





Donnerstag, 2. Juli 2015

R.I.P. Mietzi - geliebtes Katertier!

Geliebter Mietzi,

Du bist nun im Katzenhimmel und schaust auf uns herunter. Deine Lieben, die Dich haben gehen lassen, haben immer wieder Tränen in den Augen. Du warst beliebt, Du warst unser kleines Scheißerle, unser Herzblut. 13 Jahre lang durften wir Dich aufwachsen und erwachsen werden sehen. Wir haben Dich krank erlebt, Dich gesund gepflegt. Mit Dir gespielt, mit Dir geschmust.

Du hast uns Lachen beschert, hast Dich in Puppenwagen setzen lassen, Dir Schlabbilätze umbinden lassen, Blumenkränze auf den Kopf legen lassen, Ohrenschützer aufsetzen lassen. Du hast uns den Rücken gewärmt und die Füße auch. Dein Lieblingsessen war Joghurt, natürlich nur ganz wenig, und der Opa gab Dir täglich ein Leckerli, auf welches Du bereits 1h vor „Termin“ gewartet hast.

Du hast uns getröstet in schweren Zeiten, Du warst immer für uns da und wir für Dich. Du hast viele Umzüge mitgemacht, bist ohne Murren zum Tierarzt gegangen, hast den Garten erkundet bis zum Umfallen und Dich mit Nachbarskater angelegt, hast uns auch mal ins Haus gekotzt (sorry für das Wort!). Wir haben Dich getröstet, wenn Gewitter oder Silvester war. Du bist liebevoll mit allen Kindern umgegangen und hast uns geliebt bis zum Schluss.

Danke Mietzi, dass Du unser Leben so bereichert hast!!!

Wir vermissen Dich jetzt schon arg und werden Dich nie vergessen!